Mitstreiter für Anthologie gesucht

Buchvorstellungen und Termine zu Lesungen etc.

Re: Mitstreiter für Anthologie gesucht

Beitragvon merin » 13.09.2013, 13:11

Ja genau. Dass das auf diese Weise missverstanden werden könnte, darauf war ich gar nicht gekommen.
merin
RB
 
Beiträge: 162
Registriert: 09.08.2013, 09:27

Re: Mitstreiter für Anthologie gesucht

Beitragvon yggdrasil » 13.09.2013, 15:23

katjaja hat geschrieben:Ich bin noch am Überlegen. Ich finde es schwierig, weil es mir schon mehrfach passiert ist, dass ich in Anthologien vertreten war, in denen mir die anderen Texte gar nicht zusagten. Ich habe es im Nachhinein dann bereut, weil ich meinen Text darin nicht passend fand. Daher wüsste ich gern etwas darüber, welcher Stil und welche Art Texte vertreten sind.
Wie hoch wird die Auflage sein und wie wird das Buch vertrieben werden?


Hallo, ich glaube nicht, dass ich diese Frage missverstanden hatte, für mich bezieht sich katjaja auf das auf das aktuelle Projekt (welcher Stil und welche Art Texte vertreten sind.).

Die Autoren und Texte sind nicht identisch. Das Lesen eines anderen Buches bringt somit keinen Aufschluss über das neue Buch.

Aber egal, ein Restbestand von 5 Büchern des Vorgängerbuches habe ich noch. Bei amazon ist es nicht einsehbar.

Zu den anderen Fragen hinsichtlich Vertrieb und Auflage usw. habe zuvor schon geschrieben, dass es bei einem Kleinverlag (Dienstleister) verlegt wird. Ich denke, jede/r von uns weiß, dass es dann überwiegend über amazon und andere Internethändler, aber auch über Buchhandlungen beziehbar ist. Dazu natürlich eigene Aktivitäten. Daraus resultiert natürlich keine Großauflage, sondern ein Nachdruck nach Bedarf.

Allerdings denke ich nicht, dass wir in dieser Sache noch zusammen kommen und beschließe meinerseits hier die Diskussion.

Grauß
Yggdrasil
yggdrasil
RB
 
Beiträge: 140
Registriert: 14.07.2013, 19:47
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens

Re: Mitstreiter für Anthologie gesucht

Beitragvon Nora » 13.09.2013, 17:51

ich wills ja nicht unnötig in die länge ziehen, aber man kann schon auf die art des inhaltes schließen.
so mancher leser hält sich ja bekanntlich an seine favorisierten autoren, weil er dann genau weiß, was er bekommt.
von daher finde ich katjajas frage schon berechtigt. wenn du nicht hier so offen über eingereichte texte reden willst, hättest du ihr ja per pn zumindest einen groben überblick geben können. sie wollte sicher nicht alle eingereichten texte lesen.

jm2c
Es grüßt die Nora
Nora
RB
 
Beiträge: 162
Registriert: 07.05.2013, 07:17

Re: Mitstreiter für Anthologie gesucht

Beitragvon merin » 13.09.2013, 19:05

Yggradsil, Du klingst irgendwie verärgert. Ich weiß gar nicht recht, womit ich das hervorgerufen habe.

Zur Aufklärung: Ich habe keine Ahnung von Kleinverlagen. Die, mit denen ich zu tun hatte, haben feste Auflagen gedruckt und die dann über den Buchhandel vertrieben, das ist aber 15 Jahre her. Wie das heute läuft, darüber weiß ich nichts, daher meine Nachfrage. Wenn das Buch on demand gedruckt wird ist mir unklar, wie es bei Amazin vergriffen sein kann.

Ich hatte zunächst nach den Texten des aktuellen Buches gefragt, das stimmt. Ich hatte mit einer PN gerechnet. Da Du darüber keine Auskunft geben wolltest, fragte ich nach dem letzten Buch. Du wählst ja, wie es scheint, die Texte aus und ich gehe schon davon aus, dass Dein Geschmack dabei eine Rolle spielt. Insofern erscheint es mir naheliegend, dass ich durch das Lesen Deines ersten Projektes etwas über das zweite erfahre. Und es hätte ja sein können, dass Du nun, wo es das Buch nicht mehr zu kaufen gibt, im Netz einen oder zwei Probetexte einstellst - auch um Lust auf die Fortsetzung zu machen.
Ich hatte gehofft, hier im Forum über Dich genug zu erfahren um eine Idee zu haben, ob das Projekt für mich passt oder nicht - dem ist nicht so. Ich bin ja auch erst ganz kurz hier. Daher die Nachfrage. Zunächst war ich auch sehr angetan von der Idee. Ich mag den Titel und ich war lange in keiner Anthologie mehr. Dann hab ich durchgeblättert, was hier so in dem Regalteil steht, der meine Veröffentlichungen enthält, und dabei ist mir klar geworden, dass die Zeit, zu der ich froh war, dass da irgendwo mein Name drin steht, vorbei ist. Heute habe ich den Anspruch, dass das Projekt zu mir passt, dass ich dazu stehen kann und auch den Großteil der anderen Texte mag. Ich wollte dabei nicht Dein Projekt abwerten, darüber kann ich ja gar keine Aussage machen. Ich wünsche Dir viel Erfolg damit!
merin
RB
 
Beiträge: 162
Registriert: 09.08.2013, 09:27

Re: Mitstreiter für Anthologie gesucht

Beitragvon yggdrasil » 15.09.2013, 08:47

Hallo, ich werde per PN antworten.

Schönen Sonntag an euch alle!
yggdrasil
RB
 
Beiträge: 140
Registriert: 14.07.2013, 19:47
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens

Vorherige

Zurück zu Vorstellungen und Termine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste